• 1
  • 2
  • 3
  • Home
  • Plättchenreiches Plasma

Plättchenreiches Plasma

Natürliche Zellregeneration mit Thrombozytenextrakt

Bei der PRP-Therapie (plättchenreiches Plasma) wird Thrombozyten-Konzentrat aus dem eigenen Venenblut gewonnen. Dazu wird das Blut zentrifugiert und aufbereitet. Die Thrombozyten (Blutplättchen) enthalten Wachtumsfaktoren, die die Zellreproduktion, Stammzellendifferenzierung, Blutgefäßneubildung, Neubildung von Bindegewebe und die Wundheilung fördern. Das PRP wird dann an die entsprechende Stelle injiziert.

Die PRP-Therapie wird eingesetzt bei Verletzungen, wie beispielsweise einem Muskelfaserriss oder Achillessehnenproblemen, aber auch bei chronischen Erkrankungen wie einer Arthrose, Spinalstenose oder einem Tennisellenbogen. Dabei werden die körpereigenen Heilungskräfte, die vor allem in Form der Thrombozyten im Blut vorhanden sind, konzentriert an den Ort des Schadens gebracht, um dort die Wundheilung anzukurbeln und den Gesundungsprozess zu beschleunigen.

PRP verbessert die Geweberegeneration von Sehnen, Bändern und Weichteilgewebe durch gezieltes Einbringen der körpereigenen Heilungsfaktoren. Die Therapie verstärkt zunächst die Entzündung. Im Rahmen der Wundheilung wird diese aber weiter abklingen.

Es handelt sich bei der PRP-Behandlung um eine privatärztliche Leistung. Die Kosten hierfür werden von der gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne unter Tel. 02922 / 9792 - 21 zur Verfügung.

 

Weitere Informationen finden Sie auch im Flyer "Plättchenreiches Plasma".

Bitte klicken Sie auf das Bild, um den gesamten Flyer herunterzuladen.

 

 

Kontaktmöglichkeiten

Gemeinschaftspraxis
Dr. med. J. Hillebrand / Benjamin Lichtenwald

Tel.: 02922 / 9792-21
Fax: 02922 / 9792-51

E-Mail: info@mvz-werl-hilbeck.de 

 

Adresse

Gemeinschaftspraxis Dr. med. J. Hillebrand / Benjamin Lichtenwald
im Öko-Gebäude auf dem Pentling-Gelände

Allener Str. 35
59457 Werl

 

Öffnungszeiten

Die Gemeinschaftspraxis ist zu den folgenden Zeiten geöffnet:

  • Montag bis Freitag: 7.30 bis 12.00 Uhr
  • zusätzl. Montag bis Donnerstag: 14.00 bis 18.00 Uhr

So erreichen Sie uns:

Tel.:
02922 / 9792-21
Fax:
02922 / 9792-51